Kraus-Brötchen:

Was unterscheidet sie von jedem anderen Brötchen.

Eifelähre-Qualitätsmehl
Wir verwenden nur Eifelähre-Qualitätsmehl aus kontrollliertem Anbau.
Eifelähre Saatgut ist gentechnisch unverändert und reich an Vitaminen, Eiweiß, Kohlehydraten und Mineralstoffen.

Belebtes Wasser
Wasser ist Leben und neben dem Mehl die zweitwichtigste Zutat, die wir verarbeiten. Für uns Grund genug, diesen für uns alle so lebenswichtigen Rohstoff noch weiter zu verbessern. So wird unser Wasser durch verschiedene Wirbel mit Sauerstoff belebt und angereichert und fließt danach über Bergkristall und Rosenquarz, um die Energie der Steine aufzunehmen, wie man es heute noch in den Gebirgsbächen der Alpen findet. Die Kraft und Vitalität, die das Wasser dadurch erlangt, wirkt sich sehr positiv auf den Teig und das Backergebnis aus. Die Krume ist noch lockerer, aromatischer, und unsere Brote und Brötchen bleiben mit diesem "Quellwasser" noch länger frisch.

Naturreines Meersalz
Unser Meersalz ist naturbelassen ohne Zusätze wie Rieselhilfen oder Jod. Es ist weniger aggressiv als herkömmliche Salze und hat eine feinere Note.

Zeit für Geschmack
Ähnlich einem guten Wein, braucht auch Backwerk ausreichend Zeit, um zu reifen. Die lassen wir jedem Krausprodukt, denn nur so kann sich sein unverwechselbarer Geschmack entwickeln.

Liebe zum Beruf
Liebe geht durch den Magen - das wissen auch wir. Unsere Bäcker sind deshalb mit Liebe bei der Sache und kümmern sich um jedes Detail. Das spürt man schon bei jedem Bissen.